IHA Graz – Beitrag | 04.03.2017

Am Freitag vor der IHA Graz, ging es wieder zum traditionellen Essen mit einigen Welpenbesitzern, sprich WOCSianern.
Es war eine ausgelassene und tolle Stimmung ehe wir uns am folgenden Tag wieder auf der IHA in Graz trafen.

Ich startete mit Mavis gemütlich um 09.00 Uhr von Zuhause und fand einen Parkplatz (alle waren bis dato bereits voll) in der Tiefgarage. Dann hieß es erstmals beim ÖKV Büro anstellen, im Gegensatz zur IHA Wels ging es ja flott mit nur knappe 30 Minuten Wartezeit. Den Beitrag von Wels hab ich mit Absicht gelassen, das wäre nicht gut ausgegangen. Also etwas genervt von der Warterei fand ich unseren Ring im 1.Stock. Einige waren bereits hier und somit fand ich einen Platz im Kreise von meinen Babys. Es war so eine tolle Stimmung, nach und nach füllte sich die Halle und ich habe viele liebe Freunde getroffen. DANKE an alle die vorbeigekommen sind, auch wenn ich sehr wenig Zeit hatte!

Dann ging es los, ich durfte Fidelio CARAMEL CHEW CHEW OCS in der Zwischenklasse vorführen. Juiiii ein wilder Pferdchen war hier zu bändigen, der Richter Herr Marco Sistermann aus Deutschland war sehr nachsichtig und Fidelio erhielt ein „sehr gut“.

Danach startete „Camaro“ BLACK MINT OCS und „Sethos“ BONFIRE NIGHT OCS in der Offenen Klasse. Camaro lief super und war schon sehr viel ruhiger im Ring, das lag bestimmt auch daran das sich Dani auch immer wohler im Ring fühlt. „Sethos“ (Arnold Schwarzen-Whippet) lief wieder wie ein Profi mit Herrchen Andreas. Ein eingespieltes Team durch und durch. Camaro erhielt das V4 und Sethos das V3.

Nun war wieder ich an der Reihe, diesmal durfte ich mit „Kalea“ DECORAH OCS in der Jugendklasse starten. Oiski Peuski das war was! Erst schickte ich Ines vom Ring und später auch noch Walter, da Kalea immer auf der Suche nach ihnen war. Stehen war nicht, laufen ging so aber auch mehr schlecht als recht, klar sie suchte ständig ihre Besitzer. Der Richter ließ uns aber ein paar mal laufen und man merkte, dass er sehr von ihrem Typ angetan war, aber klarerweise was soll er bewerten wenn sie sich nicht präsentiert?

Sie erreichte in einer stark besetzten Jugendklasse das V2 und Herr Sistermann sagte noch „wäre sie besser gelaufen, hätte sie gewonnen!“. Das nehme ich als Motivation mit der Maus noch viel zu üben und ich bin überzeugt, das kleine Wildpferdchen bändigen zu können 🙂

So nun war wieder ein Profi am Ende der Leine – „Mavis“ COCO OREO OCS.

Foto: Klaus Wastian

Meine kleine schwarze Fledermaus lief und stand wie eine Eins! Mit einem traumhaften Richterbericht und einem V3 durften wir die IHA Graz hinter uns lassen und fuhren glücklich und zufrieden wieder nach Hause.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: